Yogalehrer-Ausbildung
Yoga-Basierte-
Traumatherapie

Der Schüler wird

zum Experten

Yoga-Basierte-Traumatherapie

Ich freue mich über Ihr Interesse an der angebotenen Yogalehrer-Ausbildung YBT.

Dietmar Mitzinger

Yogalehrer-Ausbildung YBT

Die Yogalehrer-Ausbildung YBT besteht in zwei großen Teilen:

Teil eins ist eine umfassende Theorie zur Wirkungsweise von Yoga basierend auf wissenschaftliche Erkenntnisse.

Teil zwei ist eine tiefgehende breit angelegte Selbsterfahrung mit dem eigenen Körper basierend auf Pranayama, Asana und Pratyahara. Diese Selbsterfahrung hat zum Ziel, die in den Faszien abgespeicherten emotionalen Anteil, ausgelöst durch frühere Erfahrungen, wieder zu erleben und in sicherer Atmosphäre vollständig zu verarbeiten. Dazu fertigt jeder Schüler seinen eigenen Körperatlas an. Daraufhin werden Asanas und Hinführende Asanas-Übungen konzipiert, die wirksam an diesen Faszien arbeiten.

Vor Beginn dieser Arbeit wird mit Pranayama ein stabiles autonomes Nervensystem hergestellt. Dazu kommt die sichere Atmosphäre in Kleingruppen, welche eine individuelle Begleitung sicherstellt. Der Schüler wird zu Experten für seinen eigenen Bewegungsapparat und begreift ihn zunehmend als holostischen Körper alter Erfahrungen, an denen man wachsen kann, um sein Bewusstsein zu erweitern.

Begleitend zur Yogalehrer-Ausbildung können psychotherapeutische Diagnostik und Gespräch die Klarheit in der Zielplanung der persönlichen Selbsterfahrung unterstützen.

Die Yogalehrer-Ausbildung YBT dient nicht zur Anerkennung durch die Krankenkassen, sondern der tiefgehenden Verbindung mit sich selbst. Die Ausbildung ist nach der Sivananda Richtung ausgerichtet und beinhaltet die Asana-Reihe nach Rishikesh, wobei die behutsame Hinführung zur Rishikesh-Reihe mit Erzeugung psychisch relevanter Prozesse, den Schwerpunkt darstellt.

Das Volumen beträgt 20 Seminare zu je 24 Unterrichtseinheiten plus 12 Einzelgesprächen und 8 Stunden Hausaufgabe.

In der Summe besteht die Ausbildung aus 500 Stunden. Sie findet im Rahmen der YBT-Seminare statt.

Die Gesamt-Kosten für diese Ausbildung beträgt 6.500,-. Sie setzen sich zusammen aus 265,- je Seminar und 100,- je Einzelstunde. Die Termine können einzeln gebucht und einzeln bezahlt werden.
Eine Bescheinigung für die Kammer ist hierbei ausgeschlossen.