Yogalehrer-Ausbildung
Yoga-Basierte-
Traumatherapie

Der Schüler wird

zum Experten

Yoga-Basierte-Traumatherapie

Ich freue mich über Ihr Inter­es­se an der ange­bo­te­nen Yoga­leh­rer-Aus­bil­dung YBT.

Diet­mar Mitzinger

Yoga­leh­rer-Aus­bil­dung YBT

Die Yoga­leh­rer-Aus­bil­dung YBT besteht in zwei gro­ßen Teilen:

Teil eins ist eine umfas­sen­de Theo­rie zur Wir­kungs­wei­se von Yoga basie­rend auf wis­sen­schaft­li­che Erkenntnisse.

Teil zwei ist eine tief­ge­hen­de breit ange­leg­te Selbst­er­fah­rung mit dem eige­nen Kör­per basie­rend auf Pra­na­ya­ma, Asa­na und Prat­ya­ha­ra. Die­se Selbst­er­fah­rung hat zum Ziel, die in den Fas­zi­en abge­spei­cher­ten emo­tio­na­len Anteil, aus­ge­löst durch frü­he­re Erfah­run­gen, wie­der zu erle­ben und in siche­rer Atmo­sphä­re voll­stän­dig zu ver­ar­bei­ten. Dazu fer­tigt jeder Schü­ler sei­nen eige­nen Kör­per­at­las an. Dar­auf­hin wer­den Asa­nas und Hin­füh­ren­de Asa­nas-Übun­gen kon­zi­piert, die wirk­sam an die­sen Fas­zi­en arbeiten.

Vor Beginn die­ser Arbeit wird mit Pra­na­ya­ma ein sta­bi­les auto­no­mes Ner­ven­sys­tem her­ge­stellt. Dazu kommt die siche­re Atmo­sphä­re in Klein­grup­pen, wel­che eine indi­vi­du­el­le Beglei­tung sicher­stellt. Der Schü­ler wird zu Exper­ten für sei­nen eige­nen Bewe­gungs­ap­pa­rat und begreift ihn zuneh­mend als holos­ti­schen Kör­per alter Erfah­run­gen, an denen man wach­sen kann, um sein Bewusst­sein zu erweitern.

Beglei­tend zur Yoga­leh­rer-Aus­bil­dung kön­nen psy­cho­the­ra­peu­ti­sche Dia­gnos­tik und Gespräch die Klar­heit in der Ziel­pla­nung der per­sön­li­chen Selbst­er­fah­rung unterstützen.

Die Yoga­leh­rer-Aus­bil­dung YBT dient nicht zur Aner­ken­nung durch die Kran­ken­kas­sen, son­dern der tief­ge­hen­den Ver­bin­dung mit sich selbst. Die Aus­bil­dung ist nach der Siva­nan­da Rich­tung aus­ge­rich­tet und beinhal­tet die Asa­na-Rei­he nach Ris­hi­kesh, wobei die behut­sa­me Hin­füh­rung zur Ris­hi­kesh-Rei­he mit Erzeu­gung psy­chisch rele­van­ter Pro­zes­se, den Schwer­punkt darstellt.

Das Volu­men beträgt 20 Semi­na­re zu je 24 Unter­richts­ein­hei­ten plus 12 Ein­zel­ge­sprä­chen und 8 Stun­den Hausaufgabe.

In der Sum­me besteht die Aus­bil­dung aus 500 Stun­den. Sie fin­det im Rah­men der YBT-Semi­na­re statt.

Die Gesamt-Kos­ten für die­se Aus­bil­dung beträgt 6.500,-. Sie set­zen sich zusam­men aus 265,- je Semi­nar und 100,- je Ein­zel­stun­de. Die Ter­mi­ne kön­nen ein­zeln gebucht und ein­zeln bezahlt werden.
Eine Beschei­ni­gung für die Kam­mer ist hier­bei ausgeschlossen.