Forschung

Auch wenn Du
auf dem Weg bist,
überprüfe, ...

... ob die Dinge auch für DICH gelten!

Yoga-Basierte-Traumatherapie

Vor­ankün­di­gung | 16.–18. Febru­ar 2023 in Zürich
Wis­sen­schaft­li­cher Vor­trag über die Stu­die Pra­na­ya­ma und PTBS
Hal­ler et al., beim Kon­gress der Deutsch­spra­chi­ge Gesell­schaft für Psy­cho­t­rau­ma­to­lo­gie e.V. (DeGPT)

Vorankündigung:

“The inte­gra­ti­on of yoga breat­hing tech­ni­ques in cogni­ti­ve beha­vio­ral the­ra­py for post­trau­ma­tic stress dis­or­der: a ran­do­mi­zed-con­trol­led tri­al” in Zürich 16.–18. Febru­ar 2023

Link zum Kon­gress

In die­ser bereits durch­ge­führ­ten kli­ni­schen Stu­die (Regis­trier­num­mer: NCT03748121) wur­de in der Kli­nik für Natur­heil­kun­de und Inte­gra­ti­ve Medi­zin der Evan­ge­li­schen Kli­ni­ken Essen-Mit­te an der Uni­ver­si­tät Duis­burg-Essen Pra­na­ya­ma inner­halb der Trau­ma­fo­kus­sier­ten Ver­hal­tens­the­ra­pie bei PTBS-Pati­en­tin­nen ein­ge­setzt und überprüft.

Ers­te Ergeb­nis­se wei­sen auf eine Trau­ma-Sym­ptom redu­zie­ren­de Wirk­sam­keit von Pra­na­ya­ma hin, wenn nicht gleich­zei­tig die Dia­gno­se einer somato­for­men Stö­rung vorliegt.

Die Ergeb­nis­se wur­den nun in einem Jour­nal veröffentlicht:

Hal­ler H, Mit­zin­ger D, Cra­mer H. The inte­gra­ti­on of yoga breat­hing tech­ni­ques in cogni­ti­ve beha­vio­ral the­ra­py for post­trau­ma­tic stress dis­or­der: a ran­do­mi­zed-con­trol­led tri­al. Glob Adv Health Med. 11: 26–27.

Bit­te bis OA12.03 scrollen.