Weiterbildungen

Yoga-Basierte-
Traumatherapie

Posttraumatisches Wachstum

Aktuell:

Zu folgenden Terminen finden in Neuss jeweils Y-B-T-Seminare statt:

21. - 23. Juni 2019 / Einführung
16. - 18. August 2019 / Block 1
04. - 06. Oktober 2019 / Block 2
6. - 8. Dezember 2019 / Block 3
17. - 19. Januar 2020 / Ergänzungstermin


7. - 9. Februar 2020 / Einführung
27. -29. März 2020 / Block 1
29. - 31. Mai 2020 / Block 2
18. - 20. September 2020 / Block 3
6. - 8. November 2020 / Ergänzungstermin

Preis: jeweils 340 €. Information und Anmeldung bitte per E-Mail

In dem Lehrinstitut für Yoga-Basierte-Traumatherapie (Y-B-T) in Neuss und mit anderen Kooperationspartnern wird eine Weiterbildung zum Therapeuten für Yoga-Basierte-Traumtherapie (Y-B-T) angeboten.

Diese Weiterbildung umfasst in der Regel 3 Blöcke zu je vier Tagen und zusätzlich ein Einführungsseminar von ebenfalls 4 Tagen.

Insgesamt umfasst die Weiterbildung somit 16 Seminartage zu je acht Stunden (128 Unterrichtseinheiten zu je 45 Minuten).

Abschluss der Weiterbildung

Am Ende des Kurses erhalten die Teilnehmer ein Zertifikat aus dem hervorgeht, dass sie an einer Weiterbildung im Verfahren „Yoga-Basierte-Traumtherapie" teilgenommen haben.

Nach Abschluss der Weiterbildung können sich die Absolventen für einen Assistenzlehrgang bewerben. Dieser Lehrgang befähigt zur Assistenz bei Y-B-T-Lehrveranstaltungen.

Weitere Y-B-T-Seminare, außerhalb von Neuss:

Universität Duisburg / Essen / Lehrstuhl für Naturheilkunde und Integrative Medizin
Start: März 2019 / Anmeldung


Benediktushof / 97292 Holzkirchen/Unterfranken (bei Würzburg)
Start: Mai und Oktober 2019 / Info und Anmeldung

 

Villeret / CH-2613  / Schweizer Yogaverband 
Seit September 2018 findet dort eine Fortbildung statt. Neuer Start: voraussichtlich 2020.


Dresden / Yogahaus Dresden, Loschwitzer Str. 7, 01309 Dresden
Start: Januar 2020 / Weitere Informationen

Ansprechpartnerin: Angela Birnbaum-Rausendorf

 

Fort-bildungs-blöckeTheoretische Grundlagen
(Methoden)
Praktische ÜbungenZiel 1Ziel 2
Einführung1. Traumati-sierung
2. Pranayama-Effekt

(Pranayama)
Ujjayi
Kapalabhati
Nadi Shodhana
Bastrika
Jalandhara Bandha
Mula Bandha
Uddiyana Bandha
Kompetenz in der Regulation des Herzens vom geschlossenem Zustand (ohne Herzfrequenzvariabilität) in den offenen Zustand (mit Herzfrequenzvariabilität)Anhebung der eigenen Reflex-Auslöse-schwellen für den Erstarrungs-Reflex und für den Kampf-Flucht-Reflex
Block 1Muskeln
und Emotionen
Held
Parsvakon
Hund
Kobra
Halbmond
Uttanasana
Nachspüren unter psychologischen AspektenHerstellen einer eigenen Entwicklungs-Biographie
Block 2Der Pratyahara-Prozess

(Containing)
Lokalisieren von Körpergewebe in dem affektive und emotionale Prozesse stattfindenErkundung der Kapazitätsgrenze für die Exposition von Affekten und EmotionenErweiterung der Kapazitätsgrenze für Affekte und Emotionen
Block 3Grundlagen therapeutischer Prozesse der Yoga-Basierten-Traumatherapie
Y-B-T-
Prozesse
zu zweit üben
Unterstützen in der Anhebung der Reflex-Auslöse-Schwelle beim Gegenüber.

Unterstützen in der Anhebung der Kapazitäts-Grenze für Affekte und Emotionen beim Gegenüber

Unterstützen in der Integration von Affekten und Emotionen in das bewusste Selbst des Gegenübers